Gutachten zur Angemessenheit von Organvergütungen (Geschäftsführer / Vorstand)

Ehrenamtlich tätig zu sein, heißt nicht zwingend unentgeltlich tätig zu sein. Entsprechend häufig sind bei mittleren und größeren gemeinnützigen Einrichtungen auch hauptamtliche Vorstände oder Geschäftsführer:innen angestellt, die eine Vergütung erhalten. Diese darf jedoch nicht unverhältnismäßig hoch sein, sonst liegt eine sogenannte Mittelfehlverwendung vor, die zum Entzug der Gemeinnützigkeit führen kann.

So helfen wir Ihnen

Wir prüfen frühzeitig und regelmäßig, ob die sogenannten „Organvergütungen“ angemessen sind und erstellen ein Gutachten, das Ihren konkreten Anstellungsvertrag und die darin enthaltenen Vergütungsbestandteile individuell, vollumfänglich und sachgerecht würdigt. Dabei berücksichtigen wir die aktuelle Rechtsprechung, Gehaltsstruktur-Untersuchungen und die Besonderheiten Ihrer steuerbegünstigten Einrichtung. Das Ergebnis können Sie sowohl im Rahmen einer Betriebsprüfung als auch bei Ihrer eigenen Gehaltsverhandlung vorlegen, um eine für Ihre Position angemessene Vergütung darzulegen.

Wir stehen Ihnen auch bei außergewöhnlichen Umständen wie Mehrfachbeschäftigung rechtssicher und kompetent zur Seite.

Immer bestens informiert mit den Newslettern von SCHOMERUS

Abonnieren
Steuerberatung und Rechtsberatung
Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer
Wirtschaftsprüfung
Hamburger Treuhand-Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüferungs-Gesellschaft
Standort Hamburg
Deichstraße 1
20459 Hamburg
Standort Berlin
Bülowstraße 66
10783 Berlin
Standort München
Möhlstraße 35
81675 München
Standort Stralsund
An den Bleichen 15
18435 Stralsund
Standort Düsseldorf
Königsallee 61
40215 Düsseldorf
Pixel